Jan Vogler veröffentlicht Schumann-Album mit dem Dresdner Festspielorchester

By October 21, 2016Unkategorisiert

Aus der Pressemitteilung der Dresdner Musikfestspiele:

Mit lebendigen Interpretationen auf historischem Instrumentarium hat sich das Dresdner Festspielorchester seit 2012 zur unverwechselbaren Stimme der Dresdner Musikfestspiele entwickelt. Nach den außerordentlichen Erfolgen bei den Konzerten in Dresden veröffentlicht das Orchester am 21. Oktober 2016 seine erste CD mit Werken von Robert Schumann bei SONY Classical. Unter der Leitung von Ivor Bolton und mit dem Cellisten Jan Vogler als Solist begeben sich die Musiker auf die Suche nach dem Originalklang der Dresdner Romantik.

Jan Vogler und das Dresdner Festspielorchester haben das Cello-Konzert und die Zweite Sinfonie von Robert Schumann (1810–1856) dabei gleichsam an historischer Stelle neu entdeckt. Denn beide Werke sind eng mit dem Dresdner Musikleben – und somit auch mit der Wirkungsstätte des Orchesters – verbunden: Robert Schumann lebte von 1844 bis 1850 mit seiner Familie in Dresden. Die Jahre zählen zu den schaffensreichsten Phasen im Leben des Komponisten. In dieser Zeit entstand auch seine Zweite Sinfonie.

Das Dresdner Festspielorchester wurde 2012 in Dresden gegründet und vereint Spezialisten für historisch informierte Aufführungspraxis aus Klangkörpern in ganz Europa. Die Musiker finden sich unter der Leitung von Ivor Bolton jedes Jahr zu den Dresdner Musikfestspielen zusammen, um mit Präzision und Entdeckerfreude dem Klang vergangener Epochen nachzuspüren. Nach den erfolgreichen Festspiel-Konzerten der vergangenen Jahre hatte das Orchester den Wunsch, mit seinen spritzigen Interpretationen auch über Dresden hinaus hörbar zu werden. »Nicht nur Dresden, sondern die Welt soll mit Stolz erfüllt sein, dass diese großartigen Musiker an einem Ort zusammenkommen«, sagt der Dirigent Ivor Bolton.

Die Studio-Aufnahme wurde mit Unterstützung von Fans und über eine Crowdfunding-Aktion auf der Internet-Plattform »99 Funken« – einer Initiative der Ostsächsischen Sparkasse Dresden in Partnerschaft mit der Startnext Network GmbH – ermöglicht. Sie wurde im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele im Mai dieses Jahres in Dresden aufgenommen. Im kommenden Jahr gibt das Dresdner Festspielorchester zudem sein erstes Gastspiel in Berlin.