„Goernes Instrument fängt samtig Dunkelheit und Licht ein. (…) Wenige Künstler sind von ihrem Temperament her so gut für dieses Repertoire geeignet – und noch weniger verfügen über eine so weiche, dunkel einladende Stimme.“

New York Times

„Der heute führende Interpret des deutschen Kunstliedes“

Chicago Tribune

„Einer der größten Sänger der Gegenwart“

Boston Globe

 

Der deutsche Bariton Matthias Goerne wird rund um den Globus für seine Opern- und Konzertdarbietungen gefeiert und ist regelmäßiger Gast bei renommiertesten Festivals und Konzertsälen. Dirigentengrößen wie Claudio Abbado (†), Herbert Blomstedt, Riccardo Chailly, Christoph von Dohnányi, Gustavo Dudamel, Christoph Eschenbach, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Bernard Haitink, Manfred Honeck, Mariss Jansons (†), Neeme Järvi, Paavo Järvi, Vladimir Jurowski, Andris Nelsons, Yannick Nézet-Séguin, Seiji Ozawa, Antonio Pappano, Kirill Petrenko, Simon Rattle, Esa-Pekka Salonen und Franz Welser-Möst zählen zu seinen musikalischen Partnern.

Matthias Goerne ist auf den wichtigsten Opernbühnen der Welt aufgetreten, darunter die Metropolitan Opera in New York, das Royal Opera House, Covent Garden; das Teatro Real in Madrid; die Pariser Nationaloper; die Bayerische Staatsoper München und die Wiener Staatsoper. Seine sorgfältig ausgewählten Rollen reichen von Amfortas, Marke, Wolfram, Wotan, Orest und Jochanaan bis zu den Titelrollen in Béla Bartóks Herzog Blaubarts Burg und Alban Bergs Wozzeck.

Goernes künstlerisches Schaffen wurde auf zahlreichen Aufnahmen dokumentiert, von denen viele begeisterte Kritiken und renommierte Auszeichnungen erhielten, darunter fünf Grammy-Nominierungen, ein ICMA Award, ein Gramophone Award, der BBC Music Magazine Vocal Award 2017, Diapason d’or arte und der ECHO Klassik 2017 in der Kategorie „Sänger des Jahres“. In den letzten beiden Jahren hat er drei Alben bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht: Beethoven-Lieder mit Jan Lisiecki, Wagner-, Strauss- und Pfitzner-Liedern mit Seong-Jin Cho sowie das kürzlich von Limelight zum „Vocal Recording of the Year“ gekürte Album „LIEDER“ mit Daniil Trifonov. Er ist als Wotan auf der Naxos-Veröffentlichung des gesamten Ring-Zyklus mit dem Hong Kong Philharmonic Orchestra und dem Dirigenten Jaap van Zweden zu hören.

Im Jahr 2001 wurde er zum Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London ernannt.

In der Saison 2017/18 war Matthias Goerne Artist of Residence an der Hamburger Elbphilharmonie, und das New York Philharmonic ernannte ihn zum Artist-in-Residence für die Saison 2018/19.

Der gebürtige Weimarer studierte bei Hans-Joachim Beyer in Leipzig, später bei Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau.

Zu den Höhepunkten der vergangenen Saison gehörten Konzerte mit dem Amsterdam Concertgebouw Orchestra unter der Leitung von Jaap van Zweden, dem Orchestre National de France unter Cristian Măcelaru, dem Boston Symphony unter Antonio Pappano, den Münchner Philharmonikern unter Paavo Järvi sowie Liederabende mit Christoph Eschenbach, Seong-Jin Cho, Markus Hinterhäuser, Alexandre Kantorow und Daniil Trifonov. An der Berliner Staatsoper übernahm Matthias Goerne die Rolle des Sarastro, am Liceu in Barcelona die Titelrolle in A. Bergs Wozzeck. Im Sommer 2022 sang er die Rolle des Wotan mit dem Los Angeles Philharmonic unter Gustavo Dudamel in der Hollywood Bowl in einer Produktion von Yuval Sharon.

Er trat außerdem beim Ravinia Festival mit dem Chicago Symphony Orchestra und bei den Salzburger Festspielen auf.

Saisonhöhepunkte in der Saison 2022/23 sind Konzerte mit dem NDR-Elbphilharmonie Orchester sowie dem Orchestre National de France unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada, den Wiener Symphonikern unter Christoph Eschenbach, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen sowie dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck und eine Asien-Tour mit dem Dallas Symphony Orchestra unter Fabio Luisi. Matthias Goerne wird die Rolle des Marke in Toulouse sowie die Rolle des Amfortas am Liceu Barcelona übernehmen. Rezitale mit Leif Ove Andsnes, Markus Hinterhäuser und Víkingur Ólafsson werden ihn u.a. nach Paris, London und Florenz führen.

 

Matthias Goerne wird weltweit von Tanja Dorn und Michael Kocyan bei Dorn Music vertreten.

Diese genehmigte Biographie darf ohne Genehmigung des Managements nicht verändert oder gekürzt werden. Bitte ersetzen Sie ältere Versionen.

August 2022

Download Press Materials

Matthias Goerne, baritone and Mariss Jansons, conductor, St Petersburg Philharmonic, Mahler, ‚Urlicht‘

Matthias Goerne, baritone, Jan Lisiecki, piano, Beethoven ‚Der Leibende‘ WoO 139
for Duetsche Grammophon, Beethoven Lieder | Songs, 2020

Matthias Goerne, baritone, Manfred Honeck, conductor, Berlin Philharmonic | Schubert: „An Sylvia“

Title: Lieder • Songs
Composer: Ludwig van Beethoven
Other Artists: Jan Lisiecki, piano
Released: 2020
Label: Deutsche Grammophon

Title: Ein Deutsches Requiem
Composer: Johannes Brahms
Other Artists: Christiane Karg, soprano; Daniel Harding, conductor; Swedish Radio Symphony Orchestra, Swedish Radio Choir
Released: 2019
Label: harmonia mundi

Title: Liederkreis, Op. 24, Kerner-Lieder
Composer: Robert Schumann
Other Artists: Lief Ove Andsnes, piano
Released: 2019
Label: harmonia mundi

Title: The Wagner Project
Composer: Richard Wagner
Other Artists: Daniel Harding, conductor; Swedish Radio Symphony Orchestra
Released: 2017
Label: harmonia mundi

Title: Einsamkeit • Lieder
Composer: Robert Schumann
Other Artists: Markus Hinterhäuser, piano
Released: 2017
Label: harmonia mundi

Title: Cantatas for Bass
Composer: Johann Sebastian Bach
Other Artists: Gottfried von der Goltz, conductor; Freiburger Barokorchester
Released: 2017
Label: harmonia mundi

Title: Siegfried
Role: Wotan
Composer: Richard Wagner
Other Artists: Simon O’Niel, David Cangelosi, Werner Van Mechelen, Heidi Melton, Jaap van Zweden, conductor; Hong Kong Philharmonic Orchestra
Released: 2017
Label: Naxos

Title: Die Walküre
Role: Wotan
Composer: Richard Wagner
Other Artists: Michelle de Young, Stuart Skelton, Heidi Melton, Petra Lang; Jaap van Zweden, conductor; Hong Kong Philharmonic Orchestra
Released: 2016
Label: Naxos

Title: Das Rheingold
Role: Wotan
Composer: Richard Wagner
Other Artists: Michelle de Young; Jaap van Zweden, conductor; Hong Kong Philharmonic Orchestra
Released: 2015
Label: Naxos

Michael Kocyan

Generalmanager Matthias Goerne

Phone: +49 (0) 511 13 222 473
Email: kocyan@dornmusic.com

Tanja Dorn

Owner & President
Phone: +49 (0) 511 13 222 475
Email: dorn@dornmusic.com