Die Dirigentin Yue Bao ist als Assistant Conductor der Ting Tsung and Wei Fong Chao Foundation beim Houston Symphony Orchester unter Musikdirektor Andrés Orozco-Estrada tätig. Im Mai 2019 schloss sie das zweijährige Rita E. Hauser Conducting Stipendiatenprogramm am Curtis Institute of Music ab, in dessen Rahmen sie in Philadelphia eng mit Yannick Nézet-Séguin zusammenarbeitete. Während ihres Studiums war sie sowohl als Dirigentin, als auch als Assistentin für Dirigenten wie Michael Tilson Thomas, Osmo Vänskä, Esa-Pekka Salonen, Marin Alsop, David Robertson und Itzhak Perlman tätig.

Bao gab ihr Debüt mit dem Houston Symphony Orchester beim Eröffnungskonzert der Saison 20/21 und dirigierte das Orchester bei den Sommerkonzerten 2021 im Miller Theater. Ihr Debüt mit dem Chicago Symphony Orchestra gab sie beim Ravinia Festival 2021.

Bao war 2019 Conducting Fellow der Bruno Walter Memorial Foundation beim Cabrillo Festival of Contemporary Music. Im Jahr 2018 war sie David Effron Conducting Fellow beim Chautauqua Music Festival, wo ihre Konzerte mit dem Festivalorchester von Publikum und Musikern gelobt wurden. Sie nahm an einem Seminar zum Orchesterdirigieren beim Tanglewood Music Festival  2020 teil.

Ihre Arbeit umfasst zahlreiche Verpflichtungen in den Vereinigten Staaten und im Ausland. 2019 tourte Bao mit den Wiener Philharmonikern in China als Assistentin von Andrés Orozco-Estrada. Sie diente als Assistentin von JoAnn Falletta und David Lockington beim Buffalo Philharmonic Orchestra. Bao assistierte außerdem Osmo Vänskä beim Minnesota Orchestra und Gilbert Varga beim St. Louis Symphony Orchester. Zu ihren jüngsten Auftritten gehörten Engagements beim Shanghai Opera Symphony Orchester, dem Xiamen Philharmonic Orchester und dem New Symphony Orchester Baos Schaffen deckt gleichermaßen die Aufführung symphonischer Werke als auch das Repertoire der Oper ab: Tschaikowskis Eugene Onegin, Bizets Carmen, Kurt Weills Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny und Gian Carlo Menottis Das Medium. Als aktive Pianistin spielte sie kürzlich in einer Produktion von Hoffmanns Erzählungenvon Jacques Offenbach im National Centre for the Performing Arts in Peking.

Neben ihrem Künstlerischen Diplom vom The Curtis Institute of Music schloss Bao einen Bachelor für Orchesterdirigieren und Opernkorrepetition am Shanghai Conservatory of Music im Anschluss an ihr Kompositionsstudium ab, und einen Masterabschluss für Orchesterdirigieren der Mannes School of Music.


Yue Bao wird weltweit von Tanja Dorn, Dorn Music vertreten.

Änderungen und Kürzungen nicht ohne Zustimmung des Managements, bitte ersetzen Sie ältere Versionen der Biografie durch die vorliegende.

September 2021

Website: www.yuebaoconductor.com

Yue Bao | John Corigliano „Mannheim Rocket“

Yue Bao: Britten „Four Sea Interludes“  –  Storm| Curtis Symphony Orchestra

Janáček: Capriccio for Piano and Chamber Ensemble | Houston Symphony

Prokoviev: Symphony No. 1 „Classical“ Mvt.1 (Ausschnitt)| Curtis Symphony Orchestra

Yue Bao: Britten „Four Sea Interludes“ – Moonlight | Curtis Symphony Orchestra

Tanja Dorn

Owner & President
Phone:+49 (0) 511 13 222 475
Email: dorn@dornmusic.com

Anthony Acocella

Manager, Touring & Artist Management
Phone: +1 646 920 2950
Email: acocella@dornmusic.com

Jinlu Li

China Representative
Phone: +49 (0) 176 24630279
Email: li@dornmusic.com