Pablo Sáinz-Villegas feiert Debütkonzert mit dem Tonhalle-Orchester Zürich und Alondra de la Parra

By November 25, 2019 März 11th, 2020 Unkategorisiert

Mit standing ovations feierte am vergangenen Wochenende das Publikum die beiden Debütkonzerte von Pablo Sáinz-Villegas beim Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Alondra de la Parra. Die Presse jubelt:

“Es kommt nicht oft vor, dass man nach einem Konzert an der Tramhaltestelle von Unbekannten angesprochen wird, um von der vollkommen irren Zugabe des Solisten zu schwärmen. Aber am Samstag hieß der Solist Pablo Sáinz Villegas, und was er in Francisco Tárregas «Gran Jota» mit seiner Gitarre anstellte, verzückte und verblüffte das Publikum nachhaltig.

Davor hatte er in der ausverkauften Tonhalle Maag Joaquín Rodrigos «Concierto de Aranjuez» gespielt, einen Wunschkonzert-Klassiker also, der erstaunlicherweise erst ein einziges Mal in einem Tonhalle-Programm aufgetaucht ist(…).”

(Susanne Kübler / Tagesanzeiger)

Having some fun with my dear friend Pablo Sainz Villegas before our concert with the Tonhalle-Orchester Zürich tonight #MusicaMaestra

Gepostet von Alondra de la Parra am Samstag, 23. November 2019