Bill Murray, Rezitation, Schauspiel, Gesang
Jan Vogler, Violoncello
Vanessa Perez, Klavier
Mira Wang, Violine

Mit Texten von Ernest Hemingway, Arthur Miller, Walt Whitman u.a. sowie Werken von Johann Sebastian Bach, Ludwig von Beethoven und Dmitri Schostakowitsch.

Bill Murray und Jan Vogler lernten sich auf Reisen kennen und wurden in New York Freunde. 2014 besuchte der Schauspieler für einen Tag die Dresdner Festspiele, und schon damals reifte die Idee zu einem gemeinsamen Programm. Nun feiert dieses – mit Texten von Hemingway, Miller, Whitman und anderen und Musik von Bach, Beethoven und Schostakowitsch – am 4.Juni 2017 Premiere bei den Musikfestspielen in Dresden, bevor es anschließend auf Tournee geht und in den großen Konzertsälen dieser Welt zu erleben sein wird. Der legendäre Hollywoodstar ist fast ebenso berühmt für seine Auftritte bei »Saturday Night Life« und seinen spontanen Lebensstil wie für seine großen Filmrollen. Seine Liebe zur klassischen Musik ist jung, und seine Kunst der Sprache ohne Limit. Grund, sich auf einen spannenden Schlagabtausch zwischen großer Musik und großer Literatur mit zwei Meistern ihres Fachs zu freuen.

Kommende Tourneen werden hier veröffentlicht

Vergangene Tourdaten 
2018
Apr 4: Academy of Music, Philadelphia, PA
Apr 5: McCarter Theatre, Princeton, NJ
Apr 6: Hippodrome, Baltimore, MD
Apr 7: Heinz Hall for Performing Arts, Pittsburg, PA
Apr 9: Proctors Theatre, Schenectady, NY
Apr 11: Kodak Hall at Eastman Theatre, Rochester, NY
Apr 12: Orpheum Theatre, Boston, MA
Apr 14: Winspear Opera House, Dallas, TX
Apr 16: Jones Hall, Houston, TX
Apr 17: Riverside Theatre, Milwaukee, WI
Apr 18: The Filmore, Detroit, MI
Apr 19: Chicago Theatre, Chicago, IL
Apr 20: Orpheum Theatre, Minneapolis, MN
Apr 22: The Hanover Theatre, Worcester, MA
Apr 23: Merrill Auditorium, Portland Maine, ME
May 31: Theater Gütersloh, Gütersloh, Germany
Jun 1: Berliner Philharmonie, Berlin, Germany (Dresden Music Festival)
Jun 2: Ruhrfestspielhaus, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Germany
Jun 4: Royal Festival Hall, London, GB
Jun 14: Harpa, Reykjavik, Iceland
Jun 15: Harpa, Reykjavik, Iceland
Jun 18: Festival Theatre, Edinburgh, GB
Jun 19: Odeon of Herodes Atticus, Athens, Greece
Jul 24: Alice Busch Opera Theatre, Cooperstown, NY (Glimmerglass Festival)
Sept 28: Strathmore Performing Arts Center, North Bethesda MD
Sept 30: Holland Performing Arts Center, Omaha NE
Oct 2: Blumenthal Performing Arts Center, Charlotte NC
Nov 7: Perth Riverside Theatre, Perth, Australia
Nov 9: Sydney Opera House, Sydney, Australia
Nov 10: Sydney Opera House, Sydney, Australia
Nov 14: Michael Fowler Centre, Wellington, New Zealand
Nov 16: QPAC Concert Hall, Brisbane, Australia
Nov 17: Melbourne Plenary, Melbourne, Australia
2017
Jun 2: Wolfsburg, Germany
Jun 4: Kulturpalast Dresden, Germany
Jul 5: Schloss Elmau, Germany
Jul 20: Lincoln Theater, Festival Napa Valley, USA
Sep 8: Elbphilharmonie Hamburg, Germany
Oct 6: Granada Theatre, Santa Barbara, CA
Oct 7: McCallum Theatre, Palm Desert, CA
Oct 8: Christopher Cohan Center, San Luis Obispo, CA
Oct 10: Symphony Center, Chicago, IL
Oct 11: Kleinhans Music Hall, Buffalo, NY
Oct 13: Koerner Hall, Toronto, Canada
Oct 16: Carnegie Hall, New York, NY
Nov 28: Arlene Schnitzer Concert Hall, Portland, OR
Nov 29: McCaw Hall, Seattle, WA
Dec 1: California Center for the Arts, Escondido, CA
Dec 2: Oshman Family JCC, Palo Alto, CA
Dec 4: Arkley Center, Arcata, CA
Dec 5: The Wiltern, Los Angeles, CA
Dec 8: The Masonic, San Francisco, CA
Dec 10: Bellco Theatre, Denver, CO

 

„Jan Vogler spielt Cello, Bill Murray (ja, DER Bill Murray) singt und spricht wichtige Texte der amerikanischen Literatur – zusammen ist das einfach nur Weltklasse.“ (Brigitte, Dezember 2017)

In der transatlantischen Verknüpfung von Musik und Literatur, Rede und Gesang bewirken Murray und Vogler Großes, nämlich eine von aller Ehrfurcht befreite Entstaubung des Kanons. Wenn Maurice Ravels „Blues“ und James Thurbers Kurzgeschichte „If Grant Had Been Drinking at Appomattox“ zusammenklingen, ja in der ästhetischen Reibung regelrecht zu glühen beginnen, dann lassen sich beide Werke geradeso hören, als hörten wir sie zum ersten Mal. Genau darin aber zeigt sich, worum es bei den „New Worlds“ entscheidend geht: nicht um das Wiedererkennen des vermeintlich allzu Bekannten, sondern – ja, tatsächlich – um ein neues Sehen.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung, November 2017)

Exklusives Booking weltweit sowie Tour Management: Dorn Music

www.newworldsmusic.com

Webshop: www.NewWorldsMusic.com

Tanja Dorn

Owner & President
Phone: +49 (0) 511 13 222 475
Email: dorn@dornmusic.com

Fiona Csauth

Associate Director
Senior Manager, Artist Management & Touring
Phone: +49 (0) 511 13 222 472
Mobile: +49 (0) 176 24 619 663
Email: csauth@dornmusic.com

 

Susanne Schmieder

Senior Manager
Artist Management & Touring
Phone: +49 (0) 511 13 222 473
Mobile: +49 (0) 176 24 619 889
Email: schmieder@dornmusic.com