Music and Artistic Director / The Latvian National Symphony Orchestra

Principal Guest Conductor / Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Principal Guest Conductor / Rotterdams Philharmonisch Orkest

Music Director Designate / Orchestre National du Capitole de Toulouse

 

„…eine Jahrhundertbegabung“

(Tagesspiegel)

„Umwerfend, atemberaubend, zu Tränen rührend schön. Selbst wenn man darüber schreibt, bringt es die Gänsehaut zurück. Wie er das geschafft hat, ist ein Rätsel, aber das schönste Konzert des Jahres wurde in Rotterdam gespielt. Tarmo Peltokoski. Schreiben Sie sich diesen Namen auf.“

(NRC Rotterdam)

„Das finnische Dirigentenwunder“

(Tagesspiegel) 

„Aufgepasst – hier kommt ein Genie!… Peltokoski verfügt nicht nur über eine phänomenale Technik, sondern auch über eine Energie, einen musikalischen Instinkt, eine stilistische und expressive Klarheit sowie eine feurige Dynamik, die einen sprachlos macht.“

(Diapason Magazine)

 

Der finnische Dirigent Tarmo Peltokoski wurde im Januar 2022 von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen zum „Principal Guest Conductor“ gekürt und ist damit der erste Dirigent, der diese Position in der 42-jährigen Geschichte des Orchesters innehat.

Im Mai 2022 wurde er zum musikalischen und künstlerischen Leiter des Lettischen Nationalen Sinfonieorchesters ernannt. Daraufhin wurde ihm die Position des Principal Guest Conductor des Rotterdams Philharmonisch Orkest übertragen. Im August 2022, im Alter von 22 Jahren, dirigierte er seinen ersten kompletten Wagner-Ring-Zyklus beim Eurajoki Bel Canto Festival. Im Dezember 2022 erhielt Peltokoski die Stelle des Music Director beim Orchestre National du Capitole de Toulouse.

In den letzten Spielzeiten debütierte er mit dem Hong Kong Philharmonic, dem Orchestre Philharmonique de Radio France, dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, dem Los Angeles Philharmonic, Toronto Symphony, dem Swedish Radio Symphony Orchestra und den Göteborgs Symfoniker sowie dem SWR Symphonieorchester bei den Pfingstfestspielen Baden-Baden und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin.

Er trat beim Rheingau Musik Festival, Schleswig-Holstein Musik Festival, Beethovenfest Bonn, Verbier Festival, Musikfest Bremen und dem Festival de Música y Danza Granada auf.

Im April 2023 kehrte er zum Eurajoki Bel Canto Festival zurück, um Tristan und Isolde zu dirigieren und im Sommer 2023 dirigierte er Siegfried mit dem Lettischen Nationalorchester und im Oktober Don Giovanni an der Finnischen Nationaloper.

Im August 2024 wird Peltokoski Wagners Götterdämmerung in Riga dirigieren. Im Septemer debütiert er bei den BBC Proms in der Royal Albert Hall und im Herbst bei der Filarmonica della Scala, der Philharmonia Zürich und dem Israel Philharmonic Orchestra.

Im Frühjahr 2025 geht er mit dem Orchestre National du Capitole de Toulouse auf Deutschlandtournee, debütiert beim London Philharmonic Orchestra und dem Bayerischen Staatsorchester, dirigiert Wagners Der Fliegende Holländer in Luxemburg und Brüssel und debütiert mit dem NHK Symphony in Japan. Im Sommer 2025 dirigiert er Parsifal mit dem Lettischen Nationalorchester.

Er arbeitet mit Solisten wie Yuja Wang, Asmik Grigorian, Matthias Goerne, Julia Fischer, Golda Schultz, Martin Fröst, Patricia Kopatchinskaja, Janine Jansen, Martin Helmchen, Leonidas Kavakos, Camilla Nylund und Sol Gabetta zusammen.

Tarmo Peltokoski begann sein Studium im Alter von 14 Jahren bei dem emeritierten Professor Jorma Panula und studierte bei Sakari Oramo an der Sibelius-Akademie. Er erhielt außerdem Unterricht von Hannu Lintu, Jukka-Pekka Saraste und Esa-Pekka Salonen.

Als gefeierter Pianist studierte er Klavier an der Sibelius-Akademie bei Antti Hotti. Sein Klavierspiel wurde bei zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet, und er trat als Solist mit allen großen finnischen Orchestern auf.

Im Oktober 2023 unterschrieb Tarmo Peltokoski einen Exklusivvertrag mit der Deutschen Grammophon. Das Debütalbum erschien im Mai 2024.

Im Jahr 2022 erhielt er den Lotto-Preis beim Rheingau Musik Festival und 2023 den OPUS Klassik für seine Aufnahme mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Darüber hinaus hat Tarmo Peltokoski auch Komposition und Arrangement studiert und hat eine besondere Vorliebe für Musikkomödie und Improvisation.


Tarmo Peltokoski wird weltweit von Tanja Dorn, Dorn Music vertreten.

Änderungen und Kürzungen nicht ohne Zustimmung des Managements. Bitte ersetzen Sie ältere Versionen der Biografie durch die vorliegende.

Juni 2024

Regie: Bernhard Fleischer / Bernhard Fleischer Moving Images GmbH für die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Tanja Dorn

Owner & President
Phone:+49 (0) 511 13 222 475
Email: dorn@dornmusic.com

download press material